Gemeinde Bermatingen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt

Volltextsuche

Wandern um Bermatingen

Panorama
Panorama

Die Wanderwege rund um Bermatingen sind so gut ausgeschildert, dass Sie Ihre Touren nach pers├Ânlichen W├╝nschen und Vorstellungen gestalten k├Ânnen. Sie k├Ânnen sowohl Rundwanderungen als auch Streckenwanderungen unternehmen und Ihre Tour unterwegs ver├Ąndern, verk├╝rzen oder verl├Ąngern. Wesentliches Merkmal der Beschilderung sind Textschilder in Pfeilform mit gelbem Grund und wei├čer Spitze. Jedes Schild beinhaltet bis zu vier Ziel- und Entfernungsangaben sowie ein wei├čes Feld im Schaft f├╝r Wegemarkierungen, Standort- und H├Âhenangaben. Mit kleinen Wegeschildern wird best├Ątigt, dass Sie auf einem Wanderweg gef├╝hrt werden.

Wanderkarte

Die Wanderkarte "Wandern um Bermatingen" (3,-- Euro) k├Ânnen Sie hier bestellen.

Zudem erhalten Sie diese in unserer Tourist-Information, Rathaus Bermatingen, Zimmer 2, 88697 Bermatingen.

A1 - Durch Ried und Wald

Wandern in den Ortsteil Ahausen

Vom Rathaus in der Ortsmitte von Ahausen f├╝hrt Sie der Weg auf der Gehrenbergstra├če an dem sch├Ânen Fachwerkhaus der ÔÇ×Oberen M├╝hleÔÇť vorbei zum Ortsausgang Richtung Bermatingen. Nach einer kleinen Kapelle, dem ÔÇ×K├ĄppeleÔÇť, geht es ├╝ber die Aach und gleich rechts ab auf einem asphaltierten Weg durch die Riedwiesen. An der imposanten alten Eiche vorbei gelangen Sie zur Verbindungsstra├če Ahausen ÔÇô Ittendorf. Auf dem Gehweg Richtung Ittendorf kommen Sie nach kurzer Zeit zum Ausl├Ąufer des Bermatinger Unterwaldes. Sie ├╝berqueren die Stra├če und k├Ânnen nun die schattigen Waldwege des Walddistrikts Haslach genie├čen. Nach Verlassen des Waldes haben Sie einen sch├Ânen Ausblick auf den Aachbogen und den Ort Ahausen .Wenig sp├Ąter ├╝berqueren Sie die Aach und kommen, linker Hand die ÔÇ×Untere M├╝hleÔÇť passierend, auf der Meersburgerstra├če wieder zur Dorfmitte von Ahausen zur├╝ck. 

L├Ąnge und Gehzeit

6 km, ca. 70 Minuten

Wege und Schuhwerk: 

ohne Steigungen

A2 - Nach Stehlinsweiler

Riedwiesen, Waldwege und Ausblicke

Vom Rathaus f├╝hrt Sie der Weg auf der Gehrenbergstra├če an dem sch├Ânen Fachwerkhaus der ÔÇ×Oberen M├╝hleÔÇť vorbei zum Ortsausgang Richtung Bermatingen. Nach einer kleinen Kapelle, dem ÔÇ×K├ĄppeleÔÇť gehen Sie ├╝ber die Aach. Hier biegen hier rechts ab. Auf einem asphaltierten Weg wandern Sie durch die Riedwiesen. An der imposanten alten Eiche vorbei gelangen Sie zur Verbindungsstra├če Ahausen ÔÇô Ittendorf. Diese ├╝berqueren Sie um auf k├╝rzestem Wege zum Walddistrikt Haslach zu gelangen. Dort geht es zun├Ąchst auf gut befestigten Wegen entlang dem Nonnenbach, sp├Ąter auf Naturpfaden, teilweise auch dem Jakobusweg folgend, zum idyllisch in einer Lichtung gelegenen Stehlinsweiler. Von hier aus erklimmen Sie dann die H├Âhen des bewaldeten Wannenberges (ca. 500 m), von denen Sie Ausblicke ins Salemer Tal genie├čen k├Ânnen. Auf sanft abfallenden Wegen erreichen Sie die Verbindungsstra├če von Baitenhausen nach Ahausen. Entlang der Stra├če kommen Sie, vorbei an der ÔÇ×Unteren M├╝hleÔÇť, auf der Meersburger Stra├če wieder zur Ortsmitte von Ahausen zur├╝ck.

L├Ąnge und Gehzeit

9 km, ca. 2 Stunden

Wege und Schuhwerk: 

H├Âhendifferenz 60 m

B1 - Durch die Brunnachniederung

Sch├Âne Aussicht und Ruhe finden

Dieser gem├╝tliche Rundweg f├╝hrt am Friedhof und M├╝llers Bienengarten vorbei zu zwei Ruheb├Ąnken am Bildstock auf der Autenhalde. Von dort k├Ânnen Sie die sch├Âne Aussicht auf Bermatingen genie├čen. Durch die Brunnachniederung kommen Sie am Spielplatz vorbei zur├╝ck ins Dorf.

L├Ąnge und Gehzeit:

3,3 km, ca. 50 Minuten

Wege und Schuhwerk:

H├Âhendifferenz 20 m, durchg├Ąngig asphaltiert

B2 - Durch Obstg├Ąrten...

...und allerbeste Weinberge

Zun├Ąchst geht es vom Rathaus in Richtung Ahausen. ├ťber den Bermatinger Bach, an M├╝llers Bienengarten vorbei zum Bildstock auf der Autenhalde .Auf dem weiteren Weg zum Weiler ÔÇ×RiedernÔÇť haben Sie immer wieder sch├Âne Ausblicke auf Bermatingen und den Buchberg. Nachdem Sie die Bahn unterquert und die Landstra├če ├╝berquert haben, gelangen Sie ├╝ber Wangen (mit Kapelle) in die Weinberge des Leopoldsberges, Dort gedeiht vorallem Sp├Ątburgunder und M├╝ller-Thurgau. Die Autenweilerstra├če f├╝hrt Sie zur├╝ck in den Ort.

L├Ąnge und Gehzeit:

7 km, ca. 1,5 Stunden

Wege und Schuhwerk:

H├Âhendifferenz 50 m

B3 - Durch den Klimsenbachtobel

Fernsicht zu den Schweizer Alpen

Vom Rathaus f├╝hrt Sie der Rundweg in Richtung Autenweiler bis zum Ortsausgang, links in den Wald hinein und am wildromantischen Klimsenbach entlang. Am gegen├╝berliegenden Hang des Schlo├čberg k├Ânnen Sie die freiliegende Molassesandsteinfelsen sehen. Nach einer Abzweigung weiter dem Bach folgend, liegt auf der linken Wegseite ÔÇ×Peters Br├╝nneleÔÇť. Bei der Betonbr├╝cke, die ein Marienbild ziert, gehen Sie im Bogen aufw├Ąrts in den Bermatinger Oberwald, an einer Forst-Blockh├╝tte vorbei zum Waldrand. Von einer Ruhebank unter einem gro├čen Nussbaum haben Sie eine sch├Âne Fernsicht ├╝ber Bermatingen bis zu den Schweizer Alpen. Bergab gehen Sie auf einem asphaltierten Str├Ą├čchen, am ÔÇ×Bermatinger WeiherÔÇť vorbei, zur Dorfmitte.

L├Ąnge und Gehzeit:

4 km, ca. 1 Stunde

Wege und Schuhwerk:

H├Âhendifferenz 80 m

B4 - Durch den Oberwald...

...zum ehemaligen Kloster Weppach

Von der Dorfmitte f├╝hrt Sie dieser Rundweg die Weiherstra├če hinauf, am ÔÇ×Bermatinger WeiherÔÇť vorbei zu einem Aussichtspunkt (Nussbaum mit Ruhebank) mit Blick auf den Bodensee und die Schweizer Alpen. Geradeaus weiter f├╝hrt der Weg in den Bermatinger Oberwald hinein. Nun sollte Sie gut auf die Wegmarkierungen achten, damit Sie schlie├člich auf abw├Ąrts f├╝hrendem Weg sicher die Br├╝cke ├╝ber den Klimsenbach (mit Marienbild) erreichen. Von hier geht es in Serpentinen wieder aufw├Ąrts auf die H├Âhe. Hier verlassen Sie den Wald und wenden sich am Brentenb├╝hl nach recht. Nach kurzer Zeit erreichen Sie Weppach. Hier befand sich ehemals ein Beguinenkloster, von dem noch die restaurierte Kapelle erhalten ist. Der Weg f├╝hrt Sie weiter, leicht absch├╝ssig und linker Hand vom Weppachbach begleitet ins Dorf zur├╝ck.

L├Ąnge und Gehzeit:

7,5 km, ca. 1,5 Stunden

Wege und Schuhwerk:

H├Âhendifferenz 90 m

B5 - Die gro├če Schleife

Weitsicht auf Bodensee und Alpenpanorama

Dieser Rundweg folgt zun├Ąchst dem offiziellen Radweg Richtung Salem bis zum Ortsausgang (425 m N.N.). Dort unterqueren Sie die Bahnlinie und gelangen in zwei gro├čen Schleifen durch die Felder den Hang hinauf. Vom Ortsrand Mittelstenweiler gehen Sie weiter in den ÔÇ×Bermatinger OberwaldÔÇť und an einem sonnigen S├╝dhang nach Oberstenweiler hinauf. Dort empfiehlt sich ein Abstecher (geradeaus ├╝ber die Ortsstra├če) zum Wasserhochbeh├Ąlter (600 m N.N.). Von dort aus k├Ânnen Sie bei klarer Sicht eine herrliche Weitsicht auf Bodensee und Alpenpanorama genie├čen. Weiter geht es am Rimpertsweiler Hof vorbei durch den Wald zum ehemaligen Beguinenkloster Weppach. Durch den Wald am Schlo├čb├╝hl entlang des Weppachbach gelangen Sie zur├╝ck nach Bermatingen.

L├Ąnge und Gehzeit:

12,5 km, ca. 3 Stunden

Wege und Schuhwerk:

H├Âhendifferenz 175 m

B6 - Rundweg Bermatingen - Ahausen

mit Station des Jakobuspilgerweg

Vom Rathaus wandern Sie in ├Âstlicher Richtung auf der Buchbergstra├če zum Ortsausgang. Bei dem Wegkreuz gehen Sie rechts ab ├╝ber die Bahnlinie zum Weiler ÔÇ×RiedernÔÇť. Am Windhundrennplatz vorbei kommen Sie in den Bermatinger Unterwald. Diesen durchqueren Sie,  bis Sie bemi Tiergarten die Verbindungsstra├če von Ahausen nach Ittendorf erreichen. ├ťberqueren Sie diese, um in den Walddistrikt Haslach der Ahauser Waldungen zu gelangen. Der Weg steigt leicht an, sodass Sie bei Verlassen des Waldes von einer Anh├Âhe beim Riedelsberg eine sch├Âne Aussicht auf die Aach und die Ortschaft Ahausen haben. An der traditionsreichen ÔÇ×Unteren M├╝hleÔÇť vorbei gehen Sie entlang der Meersburger Stra├če in die Ortsmitte von Ahausen. Hier bietet sich Ihnen die M├Âglichkeit zur Einkehr in einem Gasthaus oder zum Besuch in der Kirche St. Jakobus (diese ist Station des Jakobuspilgerweg). Am sch├Ânen Fachwerkhaus der ÔÇ×Oberen M├╝hleÔÇť vorbei f├╝hrt Sie der Weg ├╝ber die Aach (Kapelle auf der rechten Seite) und entlang der Stra├če nach Bermatingen zur├╝ck. Dort kommen Sie vorbeiam historischen ÔÇ×KehlhofÔÇť, an dem sich bei den Bauernunruhen im 16. Jahrhundert die Aufst├Ąndischen der Region versammelt hatten, zur├╝ck zum Rathaus.

L├Ąnge und Gehzeit:

11 km, ca. 2,5 Stunden

Wege und Schuhwerk:

Wege teilweise asphaltiert, ohne Steigungen

5 - Auf den Gehrenberg

Vom Tal zur Aussichtsterrasse ├╝ber den See

Ausgangs- und Zielort dieser Rundwanderung ist Wittenhofen (494 m). Zuerst wandern Sie ├╝ber Birkle und Roggenbeuren nach Urnau (512 m). Hier beginnt ihr Aufstieg durch ausgedehnte Waldgebiete ├╝ber Brudergarten und Sturzhof zum Gehrenbergturm (70 5m). Ihr R├╝ckweg nach Wittenhofen f├╝hrt ├╝ber Harresheim, Spie├čhof und Untersiggingen (485m).
Wer die 150 Stufen des Gehrenbergturms erklimmen m├Âchte, sollte schwindelfrei sein. Der Aufstieg wird mit sch├Ânen Aussichten auf den Bodensee, as an ihn angrenzende Alpenvorland und die Bergketten der Alpen belohnt. Eine Panoramatafel auf der Turmplattform erl├Ąutert die Namen und H├Ąhne der entdeckten Berge.

L├Ąnge und Gehzeit:

16 km, ca. 5 Stunden

Wege und Schuhwerk:

gut begehbare Wanderwege:

etwas Kondition erforderlich

8 - Vom Gehrenberg zum Heiligenberg

Die K├Ânigsetappe des Jubil├Ąumsweg Bodenseekreis

Vom Parkplatz am Gehrenbergturm (705 m) wandern Sie stetig bergab ├╝ber Wendlingen, Riedetsweiler nach Untersiggingen (485 m). Von Untersiggingen f├╝hrt ein langer Anstieg nach Heiligenberg. Die beschilderten Zwischenziele ab Untersiggingen sind Auenhof, Grubenhof, Lellwangen, Betenbrunn und die 787 m hoch gelegene Amalienh├Âhe, von der aus Sie herrliche Blicke in das seeabgewandte Hinterland haben. Da dieser Wandervorschlag in Heiligenberg endet, m├╝ssen Sie eine R├╝ckfahrt zum Gehrenbergturmparkplatz vereinbaren.
Der Jubil├Ąumsweg Bodenseekreis f├╝hrt in zehn Etappen quer durch den Bodenseekreis. Ihm ist ein eigener Wanderf├╝hrer mit detaillierten Karten und Beschreibungen von Rainer Barth gewidmet. Ausgeschildert ist der Weg mit einem blauen Wappen mit gelbem Speichenrad.

L├Ąnge und Gehzeit:

18 km, ca. 5,5 Stunden

Wege und Schuhwerk:

gut begehbare Wanderwege und Pfade, gute Kondition erforderlich

(R├╝ckkehrm├Âglichkeit ab Heiligenberg organisieren!)

Wegeschilder und Wanderkarten - ein starkes Paar

Im Bodenseekreis sind alle Wanderwege durch eine einheitliche Beschilderung zu einem feinmaschigen Wanderwegenetz verbunden. Das Wanderwegenetz rund um Bermatingen ist in der Wanderkarte vollst├Ąndig abgebildet. Die markierten Wege f├╝hren Sie zu den landschaftlichen und kulturgeschichtlichen H├Âhenpunkten einschlie├člich dem Gehrenberg im Osten, Heiligenberg und Salemertal im Nordwesten und dem H├Âchsten im Norden.

Kontakt

Kontakt & Adresse

Gemeindeverwaltung
Salemer Str. 1
88697 Bermatingen

Telefon 07544 9502-0
Telefax 07544 9502-26
E-Mail schreiben

by cm city media GmbH